Willkommen auf der Website der Gemeinde Full-Reuenthal



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Neuigkeiten

Ergebnis Ersatzwahl Mitglied Schulpflege für den Rest der Amtsperiode 2018/21

1. Wahlgang vom 24. November 2019

Anzahl Stimmberechtigte                                                577

Gültig eingereichte Stimmrechtsausweise                      247

 

Eingelangte Wahlzettel                                                 136

Ausser Betracht fallende Wahlzettel:

leere                                                                               37

ungültige                                                                         4

in Betracht fallende Wahlzettel                                    95

Stimmbeteiligung 23.6 %

 

Absolutes Mehr 48 Stimmen

 

Es ist keine Wahl zustande gekommen

 

Stimmen haben erhalten:

Hess Daniela                                                        11 Stimmen

Kuhn Elisabeth                                                      6 Stimmen

Erdin Oliver                                                           6 Stimmen

Keller Robert                                                         6 Stimmen

 

Nachdem die Wahl eines Mitgliedes für die Schulpflege nicht zustande gekommen ist, ist ein 2. Wahlgang erforderlich, der auf den 9. Februar 2020 angesetzt worden ist.

Wählbar im 2. Wahlgang ist nur, wer innert 10 Tagen nach dem ersten Wahlgang, d. h. bis am Donnerstag, 5. Dezember 2019, 12 Uhr, durch mindestens 10 Stimmberechtigte bei der Gemeindekanzlei zuhanden des Wahlbüros angemeldet wird (§ 32 Abs. 1 GPR). Das entsprechende Formular kann auf der Gemeindekanzlei bezogen werden. Die Nichtgewählten des 1. Wahlgangs sind nicht automatisch angemeldet.

Sind im 2. Wahlgang weniger oder gleich viele wählbare Kandidatinnen oder Kandidaten vorgeschlagen, als zu wählen sind, ist mit der Publikation der Namen eine Nachmeldefrist von 5 Tagen anzusetzen, innert der neue Vorschläge eingereicht werden können. Übertrifft die Anzahl der Anmeldung nach dieser Frist die Anzahl der noch zu vergebenden Sitze nicht, werden die Vorgeschlagenen von der anordnenden Behörde beziehungsweise vom Wahlbüro als in stiller Wahl gewählt erklärt (§ 33 GPR).

Wahlbeschwerden (§§ 66 ff des Gesetzes über die politischen Rechte) sind innert 3 Tagen seit der Entdeckung des Beschwerdegrundes, spätestens aber am dritten Tage nach der Veröffentlichung des Ergebnisses eingeschrieben beim Regierungsrat des Kantons Aargau, Regierungsgebäude, 5001 Aarau, einzureichen.

 

Leibstadt, 24. November 2019

WAHLBÜRO FULL-REUENTHAL

 



Datum der Neuigkeit 25. Nov. 2019